Jump to content

Winmxuser

Members
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Winmxuser

  • Rank
    Novice
  1. Schade. Eigentlich ein gutes Programm - und richtig schnell ist es auch (Die geiche CD mit 59 Minuten Spielzeit mit den gleichen Encodereinstellungen im Real-Player: 2 Minuten 20 Sekunden, bei Express-Rip: 2 Minuten 5 sekunden) 2 grosse Probleme: 1. KEINE ID-Tag Infos - damit sind die Rips für fast alle Musikverwaltungsprogramme (ob nun Media-Player oder Real-Player) eigentlich unbrauchbar 2. KEINE Fehlermeldungen bei Problemen!!! Und genau diese Probleme traten bei mir an unterschiedlichen Stellen auf. Ich hatte zum Testen des Programms mir einen Ordner auf dem Desktop angelegt, wo dann die gerippten Musikstücke rein sollten. Dadurch war (scheinbar) der gewählte Pfadname schon so lang, dass bei einem entsprechend langen Titelnamen eines Musikstückes mit ensprechender Ordnerstruktur (Unterordner Interpret + Unterordner Album) der gesamte Dateiname (also mit Ordnerstruktur) irgendwelche Begrenzungen bei Express-Rip gesprengt hat???? Jedenfalls habe ich dann nach 50 gerippten CDs gemerkt, dass ab und zu mal einige Titel, oder ein komplettes Album garnicht abgespeichert wurden. Das dumme dabei: Express-Rip gibt dazu aber keine Meldung ab, sondern tut so, als ob er es kopiert hat. Und - warum auch immer - ungefähr jede zehnte CD produziert einen Fehler bei der Titeldatenbank (hat aber nichtzs damit zu tun, dass die CD da nicht enthalten ist - das kam bei mir nur einmal vor - alletrdings dann auich aus verständlichen Gründen, da es sich da um eine CD mit irgendwelchen Mönchsgesängen aus einem Kloster in der hintersten sibirischen Wildnis handelte )
×
×
  • Create New...